SV Lalling beschafft Defibrillator!

 

Der SV Lalling geht voran: Vorstand Markus Heining (l.) bei der Defi-Übergabe mit Christian Geiß von der Junghanns GmbH

 

Tolle Aktion und ausgezeichnete Anschaffung beim SV Lalling!

Um seinen aktiven Spielern, Mitgliedern, Zuschauern und Festbesuchern ein noch ausreichenderes und besseres Sicherheits- und Erste-Hilfe-Paket anbieten zu können haben die Verantwortlichen um Vorstand Markus Heining einen Defibrillator angeschafft!

 Das Medizinprodukt wurde im Sportheim hinterlegt.

„Mit dem „Heart Save AED“ aus dem Hause Primedic hat sich der der Sportverein das derzeit anwenderfreundlichste Gerät in der Laiendefibrillation angeschafft“, so Christian Geiß von der Junghanns GmbH aus Hengersberg, die das Gerät geliefert hat. Die Firma übernimmt auch die entsprechenden gesetzlichen Kontrollen und Wartungen. Bei einer entsprechenden Schulung und Einweisung haben sich die Sportler von der Einfachheit des Defis bereits überzeugen können.

Vorsitzender Markus Heining ist froh, dass man nun auf alle Eventualitäten gerüstet ist. „Tagtäglich sind unglaublich viele Menschen und Kids auf dem Sportgelände, da kann immer etwas passieren. Wichtig war uns auch, dass bei dem Defi auch eine Kinderdefibrillation ohne große Umstände möglich ist. Wir hoffen jetzt aber trotzdem, dass das Gerät nie zum Einsatz kommen muss“, so der SVL-Chef.

Der Defi wird auch auf einer entsprechenden „Defi-App“ hinterlegt.

Der SV Lalling ist nun noch auf der Suche nach Sponsoren, die sich für diese absolut sinnvolle Anschaffung noch finanziell beteiligen wollen. Interessenten können sich gerne bei Markus Heining melden.

 

Das Piktogramm, welches kennzeichnet, dass ein Defibrillator vorhanden ist!