Ferienprogramm des SV Lalling

 

Am Freitag, den 10. August führte der SV Lalling das Ferienprogramm 2018 durch.

Trotz schlechter Witterung (es regnete stundenweise) trafen 47 Kinder zwischen 5 und 13 Jahren am Fußballplatz ein.

Die Organisatoren um Konrad Lallinger, Helmut Riedl und Markus Heining hatten mit

Albert Müller, Florian Geike, Max Sigl, Stephan Straßer, Klaus Appl, Jens Richter, Katja Hackl und Heidi Sigl

tatkräftige Unterstützung organisiert.

Die Kinder wurden in altersgerechte Gruppen eingeteilt und so konnten schöne,

interessante und intensive Trainingseinheiten bzw. Spielstunden durchgeführt werden.

Setzte der Regen zu stark ein, so begaben sich die Kinder in den Anbau,

denn die Organisatoren hatten auch ein Alternativprogramm vorbereitet.

Auf einer Leinwand wurde der Film „Das Wunder von Bern“ präsentiert und beim 3:2-Siegtreffer

von Helmut Rahn gab es kollektiven Jubel.

Mittags wurden alle mit Nudeln mit Hackfleischsoße vom Gasthof Oswald verköstigt.

Klaus Appl präsentierte seine Schnittkünste an den bereitgestellten Melonen.

Zum Ende des Tages gab es für alle noch Erinnerungsmedaillen und man war sich einig,

dass es trotz des Wetters ein sehr schöner Tag war.