Alles im Lot beim SV Lalling

Gut besuchte Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und beeindruckenden Zahlen

Markus Heining als Vorstand bestätigt

 

Lalling. Viele Mitglieder konnte Vorstand Markus Heining zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Sportvereins begrüßen. Besonders erfreut zeigte er sich über den Besuch vom Kreisspielleiter des Fußballkreises Straubing, Christian Engl, Gruppenspielleiter und Kreisehrenamtsbeauftragter Walter Kammerer sowie Ehrenvorstand Siegfried Klampfl und Ehrenmitgliedern Max Duschl, Helmut Schreiner und Konrad Lallinger sen.

Für den verhinderten Bürgermeister Josef Streicher wohnte sein Hundinger Kollege und Sportvereinsmitglied Ferdinand Brandl der Versammlung bei.

Die Anwesenden gedachten zu Beginn der verstorbenen Mitglieder, ehe ein ausführlicher Bericht über das sehr aktive Vereinsleben vorgetragen wurde. Der Sportverein zählt derzeit 599 Mitglieder in den Sparten Fußball, Volleyball und Kinderturnen. Erfreulicherweise war der Sportlerball wieder sehr gut besucht, auch wurde man mit der Ausrichtung eines Relegationsspiels zur Bezirksliga beauftragt, welches bravourös organisiert wurde.

Eine große aber unausweichliche Maßnahme war die Sanierung der beiden Sportplätze. Hier dankte Heining den vielen Helfern, dem Schulverbandsvorsitzenden aber auch den Gemeinden Lalling und Hunding für die großzügige finanzielle Unterstützung sowie der Firma Majuntke mit Helmut Stadler und Matthias Straßer.

Das Sommerfest war wieder ein großer Erfolg, vor allem das nach Jahren wieder durchgeführte Lallinger-Winkel-Pokalturnier mit Freizeit- und Hobbymannschaften wurde sehr gut angenommen. Heining kündigte jedoch an, dass für Freitag- und Samstagabend Konzeptänderungen vorzunehmen seien.

Eine richtige Entscheidung war, die Fun-Arena am Sportplatz mit einem Kunstrasen auszustatten. Der Gemeinderat hat die Finanzierung abgesegnet, die Sportler haben die entsprechenden Arbeiten übernommen. Die Anlage wird seitdem von den Kindern und Jugendlichen hervorragend angenommen.

Ebenfalls wurde am Sportgelände ein Gedenkstein für den während eines Spiels verstorbenen Matthias König angelegt und von Pfarrer Philipp Höppler entsprechend gesegnet.  

Das jährliche Weinfest war ebenfalls wieder sehr gut besucht, zudem übernahm der SV beim diesjährigen Obst und Bauernmarkt den Kaffee- und Kuchenstand.

Die Sportler nahmen an unzähligen Festen und Veranstaltungen der Gemeinde teil. Wünschen würde sich der Vorsitzende in diesem Zusammenhang, dass sich einige Mitglieder öfter für solche Termine Zeit nehmen würden.

Heining bedankte sich bei allen, die sich in irgendeiner Art und Weise für den Sportverein  engagieren und so für ein überaus geselliges und familiäres Vereinsleben sorgen.

Mit Paul Merbach hat der SVL auch einen neuen Schiedsrichter in seinen Reihen. Ihm wurde für sein verantwortungsvolles Amt viel Glück und eine gute Hand gewünscht.

 

Kassier Helmut Duschl zeigte die finanzielle Entwicklung der letzten zwei Jahre auf. War im Jahr 2012 ein kleiner Überschuss zu verzeichnen so war 2013 finanziell ein sehr erfolgreiches Jahr mit vielen außerplanmäßigen Einnahmen. Dies führte dazu, dass man für das vorhandene Darlehen eine Sondertilgung von 5.000,- Euro durchführen konnte.

Markus Heining betonte anschließend, dass man damit voraussichtlich nächstes Jahr schuldenfrei sei – 5 Jahre eher als geplant!

 

Für den verhinderten Spartenleiter Volleyball, Gebhard Schöffmann, berichtete Markus Heining, dass die Sparte seit mittlerweile 35 Jahren besteht und derzeit 23 Mitglieder verzeichnet. Neben den wöchentlichen Trainings am Donnerstag wird auch hier die Kameradschaft und das Gesellschaftliche in den Vordergrund gestellt. Freuen würden sich die Volleyballer auch auf neue, junge Gesichter.

 

Für die Sparte Kinderturnen berichtete Andrea Eder, dass im Moment spezielle Kinderturngruppen  mangels Kinder und Übungsleitern nicht angeboten werden können.  Mit Sonja Bail konnte man aber eine Mutter-Kind-Gruppe ins Leben rufen, die sich großen Zulaufs erfreut. Großes Ziel sei  die Gründung einer neuen Turngruppe.

 

Für Aufheiterung sorgte der Bericht von Jugendleiter Rüdiger Zollner, der gewohnt humorvoll und ohne große Zahlen einen sehr gelungenen Bericht über das Steckenpferd des SVL, der Jugendarbeit, vortrug. Um alle Spielklassen besetzen zu können, wurde mit der DJK Grattersdorf und dem ASV Loh eine Spielgemeinschaft gegründet. Die Zusammenarbeit mit diesen Vereinen klappt hervorragend. Derzeit sind 8 Jugendmannschaften plus einer G-Jugend im Einsatz. Mit Phrasen von Fußballgrößen stellte Zollner die einzelnen Trainer vor und hatte die Lacher damit stets auf seiner Seite. Bemerkenswert ist allemal, dass beim SV Lalling 20 Trainer für 100 Jugendliche im Einsatz sind. Sehr unterhaltsam war auch wiederum der Bericht von AH-Leiter Günther Sitzberger, der von einem etwas schwierigem Jahr berichten konnte. Obwohl von 15 Spielen 10 gewonnen werden konnten muss die AH-Abteilung neu organisiert werden. Torschützenkönig wurde Lothar Penn mit 19 Treffern, die meisten Spiele absolvierte sein Bruder Roland. Sitzberger bedankte sich vor allem bei Vorstand Heining und AH`ler Sepp Blüml.

 

Fußball-Abteilungsleiter Stephan Straßer blickte auf die letzte Saison zurück. Erfreulicherweise konnte sich die 2. Mannschaft durch eine unglaubliche Serie die verdiente Meisterschaft holen, die 1. Mannschaft war zu unkonstant und wurde am Ende vierter. Nach vier Abgängen in der Sommerpause war der Saisonstart sehr durchwachsen und die Mannschaften wurden von zum Teil schweren Verletzungen gebeutelt. Erfreulicherweise konnten die letzten 3 Spiele vor der Winterpause gewonnen werden. Straßer verwies auf den Trainingsbeginn Anfang Februar, hier will man die Basis für eine gute Runde legen.

 

Bürgermeister Brandl fand viele lobende Worte und war beeindruckt über die Vielzahl der Veranstaltungen und das gesellschaftliche Leben im Verein.

Er  übernahm anschließend als Wahlleiter die Neuwahlen. Nach Entlastung der Vorstandschaft brachten die Wahlen folgende Ergebnisse:

Erster Vorstand: Markus Heining

Zweiter Vorstand: Lothar Penn

Kassier: Helmut Duschl

Schriftführer Christian Geiß

Abteilungsleiter Fußball: Stephan Straßer

Abteilungsleiterin Kinderturnen: Andrea Eder

Abteilungsleiter Volleyball: Gebhard Schöffmann

Jugendleiter: Rüdiger Zollner

Stellv. Jugendleiter: Konrad Lallinger jun.

AH-Leiter: Günther Sitzberger

Als Ausschussmitglieder fungieren Stephan Straßer, Rüdiger Zollner, Konrad Lallinger jun., Günther Sitzberger, Siegfried Klampfl, Siegfried Straßer, Armin Steinbeißer, Hans Hüttinger, Patrick Eder, Rudi Oswald, Andi Stangl und Markus Friedenberger.

Kassenprüfer sind Lothar Eder und Rudi Oswald.

Alle Entscheidungen fielen einstimmig aus.

 

Brandl konnte an Vorstand Markus Heining zwei Fußbälle (gespendet von Ferdinand Brandl und Sepp Streicher) sowie einen Scheck der Gemeinde Hunding für die Sportplatzsanierung übergeben.

 

Lob gab es aus der Versammlung für die Organisation der Verpflegung während der Heimspiele.

 

Nach Hinweisen auf die nächsten Termine schloss Markus Heining eine harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung.