Rückblick auf das 4. „Steinbergfest“ der AH

 

Wie immer hatten wir auch diesmal mit dem Wetter Glück, um 14.00 Uhr war der letzte Regenschauer und es wurde sonnig und warm.

Besonders toll war, dass viele Kinder mit dabei waren und man kann sehen - es hat ihnen gefallen.

           

 

 

 

 

 

 

 

Lothar nutzt die tolle Aussicht vom Büchelstein und zeigt seinem Sohn alle Fußballplätze auf denen er schon gewonnen hat (die Einweisung dauerte nicht lange!). In diesem Alter konnte ich meinen Töchtern auch noch einiges erzählen und sie glaubten es mir sogar!

                                                                         

 

 

Koni hat wieder ganze Arbeit geleistet und alle mit seinen Grillkünsten satt bekommen. Einziger Nachteil: Wir mussten noch 15 Steaks von Christian nachbestellen, weil es so lecker schmeckte.

 

 

 

 

 

Endlich hat einmal der richtige Glück. Sepp kam um Mitternacht vom Urlaub heim und hat bis drei Uhr zu Hause noch aufgeräumt um bei der Steinberghütte wieder alles zu organisieren. Besonders müssen wir uns bei Mechthild bedanken, dass wir die Hütte wieder sauber übergeben konnten.

Sepp hat hier besonderes Glück. Eine Rotkappe neben einem Birkenpilz – sehr selten!

 

 

 

Bei diesem Bild wird mir klar warum heuer das Tragerl, das wir in unseren Rucksäcken zum Stein gebracht haben, nicht gereicht hat!

(Das war wohl der einzige Schluck, den Erika getrunken hat – doch unserem Fotografen Rudi (Oswald) entgeht nichts! Weitere Beweise folgen.)

 

 

 

 

Auch den Frauen gefällt es auf der Steinberghütte.

Besonderer Dank gebührt allen, die die leckeren Salate und super Kuchen und Torten mitgebracht haben!

Zur Klarstellung dieses Fotos:

Die Schnapsgläser und Schnapsflaschen haben sicher die Männer stehen gelassen!

 

Eine tolle Idee sind auch die zur Tarnung aufgestellten Limonadenflaschen – Respekt da können wir Männer uns noch einiges abschauen.

 

 

 

 

Rudi – man beachte das grüne T-Shirt mit den schwarzen Streifen – im Gespräch mit Sepp.

Walter und Sabine sind wenige Stunden vorher vom Urlaub zurück gekommen und gleich auf die Steinberghütte – vorbildlich.

 

 

 

 

 

Hier konnte Rudi festhalten wie der AH´ler mit dem grün-schwarzen T-Shirt einem Mädchen das Essen wegnehmen will!

Bitte den entsetzten Blick des Mädchens im Hintergrund beachten!

 

 

 

 

 

Dank an alle die zum Gelingen beigetragen haben und ich hoffe nächstes Jahr kommen noch mehr!

 

Eure AH-Leitung